13.-15. Juli 2022 / Lunz am See / Österreich

Echte Verbundenheit wagen -verbunden, freundlich und klar führen

IMPULS-SEMINAR 1:

Kern dieses Moduls ist es, ein tiefes und anwendbares Bild von ‚echter Gemeinschaft’ zu schaffen und erlebbar zu machen, wie Führung solche tragenden Verbindungen bilden und stärken kann.

Wir untersuchen unsere Beziehungs- und Kooperationslandschaften mit teils ungewöhnlichen Zugängen und schärfen persönlichen Kompetenzen, wie tiefes Zuhören, Präsenz und authentischen Kontakt.

Wir erfahren, dass wir selbst das zentrale  ‚Führungs-Instrument‘ sind und jegliche Transformation also  im eigenen Kopf beginnt. . Einengende Denkmuster verhindern Entwicklung – bei sich selbst und bei anderen. Nur Führungskräfte, deren mindset geöffnet und durchlüftet ist, ermuntern auch andere, dies zu tun.

Ergebnis: wir agieren klar und freundlich und sind befreit von begrenzenden Überzeugungen.

Führen nur mit Zielvorgaben strengt an und fordert. Führen aus einer zusätzlichen ‚Quelle’, einer tiefen inneren Kraft zieht andere an und bringt Leichtigkeit. Der Zugang muss aber freigelegt und geübt werden: dazu gilt es zunächst frei und ‚leer’ von Alltagsmustern zu werden, sich mit dem tieferen Wollen zu verbinden und daraus zu handeln.

 

Ein wichtiger Hebel ist ein 24-Stunden-Aufenthalt allein in der Natur, um innere Blockaden wahrzunehmen und aufzulösen. Dies öffnet den Raum für genuine Kreativität, lässt die 'eigene Aufgabe' (purpose) klarer werden und setzt tiefe Kräfte frei, die lange Zeit wirken können.

Zeit: 13. Bis 15. Juli 2022

Ort: Lunz am See, Niederösterreich; Retreat-Bauernhof Oberhof

Leitung: Dr. Walter Bertolini, Dr. Toni Kofler

Preis: 1.400.—plus USt  

Rahmen für diese 4 Tage